Ein bisschen was über Content Marketing

Vermutlich gibt es etwa eine Million Definitionen von „Content Marketing“. Die eine Agentur meint damit alles, was halt „nicht Produktseite“ ist, die andere meint damit alle Inhalte, die irgendwie bunt und quietschig sind. Es soll auch Marketing-Kenner geben, die vermuten, dass „Content Marketing“ eh nur das ist, was wir früher als „PR“ oder „Kommunikation“ verstanden habe. Und einige SEOs glauben, dass Content Marketing so etwas ist, wie die moderne Fortführung von Linkbuilding.

Wir werden uns wohl kaum darauf einigen können, was Content Marketing IST – aber ich habe mal definiert, was es NICHT ist. Und da haben mir alle zugestimmt.

Hier einige Beiträge vom Contentman, die sich mit dem Thema – egal, wie man es sieht, beschäftigen. 


Sechs archetypische Emotionskurven für deine Story

Aschenputtel, Cinderella oder eine Werbe-Story? Funktioniert vielleicht alles ähnlich... (Foto: Fotolia | tverdohlib)

Glaubst du eher wissenschaftlichen Daten oder einem Roman-Autor? Das ist in diesem Fall egal. Fest steht, dass es  sechs archetyptische Emotionskurven für Stories gibt. Zuerst aufgezählt hat diese in den 40er Jahren der Autor Kurt Vonnegut in seiner (damals abgelehnten) Masterarbeit für Anthropologie. Teilweise bestätigt und ergänzt hat diese Emotionskurven…

weiterlesen

Kreativität ist auch nur ein Job (M3Campixx Vortrag)

publisher

Ich war niemals der „kreative Typ“. Aber ich wurde früh damit konfrontiert, kreativ arbeiten zu müssen, äh, zu wollen. Deshalb habe ich mir nach und nach einige Techniken entwickelt, mit denen man auch am Montag früh bei schlechtem Wetter und mieser Laune kreativ sein kann. Die Zauberworte dabei heißen: Ruhe,…

weiterlesen

Business Modelle für Online-Autoren

Texte mögen der Treibstoff des Internet sein. Doch für die Autoren bedeutet das zunächst nichts Gutes: Seit die digitale Welt in die klassischen Business Modelle der Verlage eingebrochen ist, wurden die Honorare der Text-Liferanten kräftig gestutzt. Hier eine Systematik des Geldverdienens für Autoren. In den 90er-Jahren habe ich als freier…

weiterlesen

Die große Zeit der Blogs ist vorbei – meint jedenfalls Google

Facebook und Twitter binden Aufmerksamkeit und Sendungsbewußtsein und die traditionelle  Presselandschaft versinkt langsam im digitalen Hochwasser. Da frage ich mich: Wie geht es eigentlich der Blogosphäre? Welche Zukunft hat heute die „Beitragsart“ Blog? Aus Sicht von Google jedenfalls keine große. Die Zahlen sind ernüchternd. Schaut man sich die Traffic-Zahlen der,…

weiterlesen

Der Google+ Guide für Autoren

Ich denke, es ist an der Zeit einen „Google+ Guide für Autoren“ zu schreiben. Denn für Content-Autoren ist Google+ das vermutlich wichtigste soziale Netzwerk. Natürlich kann Facebook mehr Besucher auf die eigenen Beiträge lenken und in Twitter sind die besseren News zu finden. Doch mit einem vernünftigen Autorenprofil in Google+…

weiterlesen