„Schreiben“ ist mehr als Textproduktion.

Mit der Tastatur und mit dem Stift: Es gibt viele Gründe, mehr als nur E-Mails und in Facebook zu schreiben – nicht nur, um Geld zu verdienen. Mit den Tipps und Infos hier kannst du dich selbst entdecken und vielleicht sogar glücklich werden. Versprochen!

storyfication

aktuelle Artikel

Glücklichmacher: deine “Drei guten Dinge” des Tages

Wenn du jeden Abend drei gute Dinge aufschreibst, die dir passiert sind, dann geht es dir bald Wochen besser. Die Übung "Drei gute Dinge" macht dich nämlich glücklich: Versprochen! Und das ist sogar wissenschaftlich belegt… Ich weiß, das klingt ziemlich unglaubwürdig,...

Warum „Think Positive“ Unfug ist (und was wirklich hilft)

Wir denken zu negativ! Das stimmt und ist sogar entwicklungsbiologisch zu erklären. Dass die Konsequenz daraus allerdings „Think Positive“ sein soll, ist Unfug und häufig schädlich. Wenn mal wirklich alles schief läuft Kennst du das? Du bist völlig genervt von einem...

Dankbarkeitstagebuch: Schreib dich glücklich!

Ein Dankbarkeitstagebuch macht dich glücklich: Versprochen! Das ist sogar wissenschaftlich belegt… Das Wort "Tagebuch" klingt für moderne Menschen irgendwie, äh, altertümlich. Wer etwas zu sagen hat, schreibt das heutzutage auf Facebook und bekommt dadurch auch gleich...

Listen-Übung: Die zehn wichtigsten … in deinem Leben

Eine wundervolle, aufdeckende und unterhaltsame Übung: Bastle dir deine eigene Version von „Die zehn wichtigsten Erlebnisse meines Lebens“. Der Künstler Mats Staub aus Schweiz nennt sich selbst „Reisender in Sachen Erinnerung“ und hat mit dem Projekt „Die zehn...

Tipp vom Karmapa: die einfachste Achtsamkeits-Übung

Manchmal klingt alles ganz einfach. Das habe ich mir jedenfalls gedacht, als ich eben auf Facebook das Posting von Karmapa Thaye Dorje gelesen habe. Eine Achtsamkeits-Übung, die eigentlich keine weiteren Worte braucht. Seine Heiligkeit, Thaye Dorje, der 17. Gyalwa...

Gute Worte, schlechte Worte – und die Botenstoffe

Was und wie du sprichst, wirkt sich ziemlich direkt auf deine Laune aus. Auch selbst gesprochene Wörter sorgen für kleine Ausschüttungen von Hormonen wie Dopamin oder Adrenalin. In Grenzen können wir unser Wohlbefinden also durch Sprache steuern. "Bringt ja nix."...

3 Achtsamkeitsübungen mit der Kamera

Was hat Fotografie und Achtsamkeit gemeinsam? Beide schulen die Wahrnehmung und fokussieren deine Gedanken. Allerdings nur, wenn du mal nicht nur “knipst” sondern “achtsam fotografierst”. Vielleicht mit diesen drei Übungen. 

Tagebuch schreiben: gute Gründe, endlich damit zu starten

Mach doch mal DEIN Projekt! So verblüffend das in den schnelllebigen Zeiten von Facebook und Burnout auch sein mag: Ein Tagebuch zu schreiben ist nicht nur gesund, macht nicht nur gute Laune und schärft nicht nur die Sinne. Nein! Mit einem Tagebuch hast du immer einen...

content marketing

aktuelle Artikel

Sechs archetypische Emotionskurven für deine Story

Glaubst du eher wissenschaftlichen Daten oder einem Roman-Autor? Das ist in diesem Fall egal. Fest steht, dass es  sechs archetyptische Emotionskurven für Stories gibt. Zuerst aufgezählt hat diese in den 40er Jahren der Autor Kurt Vonnegut in seiner (damals...

Vortrag halten: 7 funktionierende Tipps gegen das Lampenfieber

Ich finde es immer wieder schrecklich: Vor Publikum reden. Aber ich habe mittlerweile gelernt, damit umzugehen. Manchmal macht es sogar schon richtig Spaß. Hier meine 7 Tipps, mit denen ich mein Lampenfieber zwar nicht los geworden bin - die mir aber helfen, trotzdem...

Achtsamkeit für Online Marketer (Vortrag Unterlagen)

Hier die Folien meines Vortrags "Achtsamkeit für Online Marketer" auf der SEOCampixx in Berlin am 1. März 2018. Natürlich ist die Tonspur - gerade bei einem solchen Thema - wichtig und ohne den Vortrag sind die Folien nur begrenzt aussagekräftig. Allerdings habe ich...

HTML: Bild korrekt einbauen

Wie wird ein Bild korrekt eingebaut? Dabei geht es nicht um irgendeinen SEO-Voodoo sondern um einfaches HTML und ein paar Faktoren, die eine Rolle spielen. Hier die Basic-Infos, die wichtig sind. Grundregel: Wir nutzen das, was uns das HTML und CSS in seiner...

Kreativität ist auch nur ein Job (M3Campixx Vortrag)

Ich war niemals der "kreative Typ". Aber ich wurde früh damit konfrontiert, kreativ arbeiten zu müssen, äh, zu wollen. Deshalb habe ich mir nach und nach einige Techniken entwickelt, mit denen man auch am Montag früh bei schlechtem Wetter und mieser Laune kreativ sein...

Studie: Du wirst diesen Artikel (wahrscheinlich) nicht zuende lesen

Wenn du zur überwiegenden Mehrheit der Leser im Internet gehörst, reicht deine Aufmerksamkeit nicht aus, diesen Artikel zuende zu lesesn. Schlimmer noch: Nur jeder zweite wird wird bis zu Hälfte kommen. Immerhin: 95 Prozent von euch werden sich die Mühe machen, zu...

redaktionelles arbeiten

aktuelle Artikel

Was alles in einen guten Online Artikel gehört

Vorsicht: Wir reden hier nicht von Inhalt sondern von der Form, in der Content online präsentiert wird. Und, nein, damit meine ich nicht Grafik (jedenfalls nur teilweise) sondern die „innere“ und „äußere“ Struktur von Beiträgen. Das ist also sozusagen eine inhaltiche...

7 bewährte Headline-Ideen. Mach was draus!

Der Headline, also der Überschrift eines Artikels, kann man nicht genug Aufmerksamkeit schenken. MancheAutoren behaupten, sie brauchen eben so viel Zeit für die Überschrift wie für den Rest des Textes. Das scheint mir übertrieben, deshalb einige Tipps, mit denen auch...

12 Tipps, wie du noch bessere Texte schreibst

Das "Wie" kommt immer vor dem "Was": Bevor wir also noch bessere Texte schreiben können, lohnt es sich, über den Schreib-Prozess nachzudenken. Hier zwölf Tipps, mit denen du ziemlich sicher schnell zum noch besseren Autor wirst. Vor dem Schreiben Übung, Übung, Übung...

Die 7 journalistischen “W-Fragen”

Was soll ein ordentlicher Beitrag aus User- und Google-Sicht tun? Ganz einfach: Er soll Fragen beantworten. Zum Beispiel sollte er so viele der "7 journalistischen Ws" beantworten wie möglich. Dabei handelt es sich um sieben Fragen, die schon Volontäre nach wenigen...

Schnell und optimal: Artikelstruktur per MindMap

Gute Texter schreiben einfach drauf los, professionelle Texter basteln sich vorher eine Text-Struktur. Am schnellsten geht das mit einer kleinen MindMap - in die auch die gesamte Textplanung passt. Unnötig, euch jetzt zu erklären, was eine MindMap ist. Ihr kennt das...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen